video_label

Grüne Kandidaten für Marbach zur Gemeinderatswahl 2024

Platz 1

Susanne Wichmann

 

48 Jahre, verh., 1 Sohn, Orchestermusikerin (Staatsoper), Stadträtin, Förderverein Musikschule, Schulweghelden Marbach

„Für ein soziales, familienfreundliches und ökologisches Marbach“

Platz 2

Birger Laing

 

65 Jahre, verh., 3 Kinder, Jurist, Einzelhändler Antiquariat Friedrich, Schillerverein Marbach 

„Marbach ist ein kultureller Leuchtturm. Mir geht es darum, die Touristen, die zu uns kommen, in einer liebenswerten Innenstadt zu empfangen“

Platz 3

Christina Häußler

 

45 Jahre, verh., 3 Kinder, Kommunikationsberaterin, Marketing für den Wirtschaftsstandort Deutschland, Elternbeirätin am FSG, Crowdfunding „Marbach wimmelt“

„Wie wollen wir leben? Mit Kindern. Im Alter. Gemeinsam in Marbach!“

Platz 4

Jürgen Waser

 

65 Jahre, verh., erwachsene Kinder, Dipl.-Ingenieur, Stadtrat seit 1996, Kreisrat

„Für eine nachhaltige Energieversorgung. Wirtschaften mit Weitblick. Schwerlastverkehr raus aus Marbach. Gesundheitsversorgung sichern. Neues Hallenbad“

Platz 5

Barbara Eßlinger

 

49 Jahre, verh., 20 Jahre Stadträtin, Leiterin Controllingabteilung, Südlich vom Ochsen, Förderverein Musikschule

„Für eine grüne liebenswerte Stadt, in der man sich wohlfühlt, jetzt und in der Zukunft.“

Platz 6

Prof. Dr. Matthias Laukenmann

 

62 Jahre, verh., 3 Kinder, Physiker und Physikdidaktiker, Solarverein, Stadtmobil, ADFC, Liederkranz

„Für globales und wissenschaftliches Denken und lokales, klimabewusstes Handeln.“

Platz 7

Amelie Sophie Kalt

 

19 Jahre, ledig, Konditorin i.A.

„Ich will eine soziale und vorausschauende Kommunalpolitik umsetzen und jungen Menschen eine Stimme geben.“

Platz 8

Clemens Patocki

 

47 Jahre, verh., 2 Töchter, selbständiger IT-Berater

„Für kulturelle Vielfalt und klare Kante gegen Rechts.“

Platz 9

Sarah Geißbauer

 

35 Jahre, Volljuristin

„Faire und zukunftsorientierte Kommunalpolitik für ein nachhaltiges und soziales Miteinander.“

Platz 10

Mark Scheuerle

 

59 Jahre, 3 Kinder, Ingenieur, Südlich vom Ochsen, seit 25 Jahren in der Altstadt

„Für ein freundliches Miteinander aller Menschen, in Marbach, in Europa, in der Welt.“

Platz 11

Inka Schüler

 

53 Jahre, 2 Kinder, IT-Projektmanagerin, Betriebsrätin, Mitmach-Garten Marbach

„Für eine nachhaltige, zukunftsfähige Stadt und familienfreundliche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“

Platz 12

Dr. Gisela Hack-Molitor

 

63 Jahre, 2 erwachsene Söhne, Autorin und Publizistin, Marbacher Forum Zeitgeschehen

„Wie wir heute leben und entscheiden, bestimmt die Welt unserer Kinder und Enkel. Deshalb mit Augenmaß und Weitsicht für eine lebenswerte Stadt.“

Platz 13

Isolde Etzold

 

73 Jahre, verw., 3 Kinder, im Grünen lebend, Ergotherapeutin

„Für ein generationenverbindendes und lebendiges Miteinander in einer grünen und blühenden Umgebung.“

Platz 14

Thorsten Klumpp

 

58 Jahre, verh., 2 Kinder, Schreiner, Holz-Ingenieur, BUND, Freunde der Erde & CVJM Marbach

„Mehr Arten- und Umweltschutz und ein grüneres Marbach auch für nachfolgende Generationen. Neupflanzung von 1000 Bäumen in Marbach und Rielingshausen.“

Platz 15

Nicole Schmidt

 

53 Jahre, verh., Freie Architektin

„Grün und bunt wie ein Regenbogen – das wünsche ich mir für unsere Stadt, die Natur und uns Bürgerinnen und Bürger.“

Platz 16

Bernd Schwaderer

 

61 Jahre, 1 Kind, Angestellter

„Für ein soziales Marbach, vielfältige An-gebote für die Jugend sowie ein umwelt- und klimaschonendes Wirtschaften.“

Platz 17

Eva Ludwig

 

34 Jahre, verh., 2 Kinder, Sozialarbeiterin, Mitgründerin des Fairteilers

„Lasst uns Marbach gemeinsam gestalten – durch Engagement und Bürgerpartizipation.“

Platz 18

Eric Welte

 

62 Jahre, Finanzanlagenvermittler

„Für eine Fußgängerzone in der Niklastorstraße.“

Platz 19

Wolfgang Ziegler

 

61 Jahre, verh., 2 Kinder, Leiter Qualitätssicherung

„Wichtig ist für mich bezahlbares Wohnen, Bodenversieglung und –verbrauch stoppen, Schutz wertvoller Ackerflächen, Streuobstwiesen und Klimaschutz.“

Platz 20

Claudia Pelz

 

52 Jahre, verh., 2 Kinder, Angestellte

„Ich setze mich für ein klimafreundliches und nachhaltiges Marbach ein, damit auch die nachfolgenden Generationen ein gutes Leben haben können.“

Platz 21

Stefan Pelz

 

56 Jahre, verh., 2 Kinder, Informatiker, Beirat im Solarverein

„Die Energiewende vor Ort gestalten. Für einen Radweg von Rielingshausen nach Marbach.“

expand_less