Die Grünen in Marbach am Neckar

Grünen-Landtagsabgeordneter Renkonen setzt sich für Landesförderung einer möglichen Belegklinik in Marbach am Neckar ein

In einem Schreiben an Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) hat sich Landtagsabgeordneter Daniel Renkonen für die Zukunft des kleinen Standortes Marbach am Neckar stark gemacht, an dem nach Willen des Landkreises und der Kliniken Holding das Krankenhaus zugunsten einer Belegklinik geschlossen werden soll.

Halina Zaremba / pixelio.de

Dabei unterstützte Renkonen ausdrücklich das Zukunftskonzept für den Standort Marbach, durch das auch künftig medizinische Angebote wie die Orthopädie/Unfallchirurgie, die Chirurgie sowie die Urologie angeboten werden könnten. Im Rahmen dieses Konzepts werde die Zahl der Belegärzte gebündelt und den Gegebenheiten im Bottwartal Rechnung getragen. Auch halte er diese Alternative für wirtschaftlich tragbar, weil zwischen den künftigen Belegärzten und ihren Patienten in der Regel langjährige, persönliche Bindungen gewachsen seien.

Renkonen bedankte sich in dem Schreiben, dass das Land den geplanten Aufbau der Alternsmedizin am Standort Bietigheim-Bissingen unterstütze und so zu einer strukturellen Verbesserung der Krankenhausversorgung im Kreis Ludwigsburg beitrage. Doch dies sei eben „nur eine Seite der Medaille“.

Um den Standort Marbach zu unterstützen, sprach sich Renkonen gegenüber seinem Parteifreund Lucha für eine Landesförderung der geplanten Belegklinik aus.